Gästebuch
Einträge: 19    |    Aufrufe: 8634

Eintragen



 

Am 22.07.2011 - 12:01 Uhr schrieb Elisabeth Kletzander
 
Lieber Vittorio, wir freuen uns sehr, immer wieder über die Newsletter das Neueste über Sie zu erfahren. Ganz besonders freut uns die Echo-Nominierung, zu der wir natürlich für Sie gestimmt haben! Wir durften Sie und Sonya Yoncheva im Januar in München erleben. Sie waren traumhaft, grossartig! Wir zehren heute noch davon und hoffen schon schon bald auf eine Wiederholung, zusammen mit der bezaubernden Sonya! Auf Wiedersehen in München! Herzlichen Glückwunsch, Elisabeth und Franz Kletzander Smilie Smilie Smilie

E-Mail


Am 11.06.2011 - 16:59 Uhr schrieb Claudia Henkel
 
Am 11.06.2011 schrieb Claudia

Vittorio Grigolo, Sie sind einfach wunderbar als Romeo, wo ich Sie am 09.06.2011 an der Mailänder Scala erlebt habe. Ich bin hingerissen und werde den Abend nie vergessen! Claudia aus München Smilie Smilie

E-Mail


Am 20.02.2011 - 22:32 Uhr schrieb ingrid
 
Konzert in Zürich
Frau Wacker ist wohl nicht so richtig informiert.Crossover hat Grigolo schon gemacht und Traviata ist mit Sicherkeit keine Paraderolle Pavarottis! Überhaupt,was sollen immer diese Vergleiche? Pavarotti ist Pavarotti und Grigolo ist Grigolo ! Es sind m.E. auch verschiedene Stimmen. Pavarottis Stimme ist viel heller, ähnlich sind sie sich nur im mezza voce in den unteren Lagen.
Ingrid

E-Mail


Am 17.02.2011 - 23:30 Uhr schrieb Christine
 
happy birthday Vittorio,
das Konzert heute in der Zürcher Tonhalle war wunderbar und ein Genuss.
Vielen Dank für den schönen Abend

E-Mail


Am 22.01.2011 - 13:15 Uhr schrieb Joergos
 
auch am Freitag in Berlin fehlte Herr Grigolo. Dazu findet man ebenfalls keine Informationen. Weder hier, noch auf der .com Seite. Wuerde dazu eine aktivere Kommunukation für dieses junge Talent wuenschen.

E-Mail


Am 17.01.2011 - 19:53 Uhr schrieb Maria
 
Hallo, war in Berlin in La Traviata. Sensationell! Wir waren total begeistert.Dann wollten wir im TV V. Grigolo beim Semper-Opernball hören und sehen. Leider fehlte er (unentschuldigt).Jonas Kaufmann war schon ein guter Ersatz. Aber halt nicht der, den wir gern gesehen bzw. gehört hätten. In keiner Presse konnten wir etwas erfahren. Schade!

E-Mail


Am 13.01.2011 - 23:24 Uhr schrieb lengersdorf Elfi
 
Wir waren am 12.1.2011 in Dortmund beim Konzert und haben dazu eine 2,5 std.Fahrt bei scheuslichem Wetter in Kauf genommen und uns vorher die Frage gestellt, ist es das wert? Es war es, der Abend entschädigte für alle Strapazen, es war grandios. Ein Tenor wie er im Buche steht, stimmlich wie optisch. Dazu wurde er auch noch unterstützt durch die bezaubernde Sonya Yoncheva, ein phantastischer Sopran mit Zukunft. Ein unvergesslicher Abend, zu hoffen bleibt, dass er sich nicht übernimmt, wie es anderen Tenören schon widerfahren ist.
Alles Gute für seine Zukunft.

E-Mail


Am 13.01.2011 - 14:40 Uhr schrieb Rolf
 
dear Vittorio,

thank you so much for the great evening you offered yesterday 12 january in the Dortmund Konzerthalle to your hundreds of enthusiastic and moved guests including me.
all the best

Rolf Wagner


E-Mail


Am 12.01.2011 - 21:17 Uhr schrieb G.Welzel-Duhm
 
Sehr geehrter Herr Grigolo,
meiner Familie und mir war es vergönnt Sie bei Ihrem Berlin-Debüt am 8.1.d.J.
bewundern zu dürfen.Wir waren völlig begeistert.
Vielen Dank für die schönen,viel zu kurzen,Stunden!
G.Welzel-Duhm mit Familie

E-Mail


Am 25.12.2010 - 19:20 Uhr schrieb R. Schmid
 
Dear Mr. Grigolo, you have a beautiful voice. My english is very bad so I write now in german. Bitte singen Sie nicht zu viel und lassen Sie sich nicht so vermarkten wie andere Tenöre. Drei bis vier Termine im Monat reichen! Bei Proben wird die Stimme ja auch angestrengt. Vor allem: singen sie Rollen, bei denen Sie Ihre Stimme eng führen können, wie bei Rigoletto und Troubadour. Wenn Sie zu sehr auf Volumen setzen - wie bei Cavaradossi - wird sich dies sicher auf Dauer nicht positiv auf Ihre Stimme auswirken. Wenn Sie zu sehr forcieren ist zudem das Vibrato sehr stark. Bei eng geführter Stimme werden Sie zwar die selben Kritiker haben, die Pavarottis manchmal etwas metallische Stimme gerügt haben. Aber der konnte damit gut leben und problemlos Spitzentöne und sanfte Töne erzeugen - über Jahrzehnte. Bleiben Sie diesem Stil treu!
Alles Gute!!
P.S.: I hope there is somebody who translates these words for you.

E-Mail


 

Seiten:
- 1 - 2 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!